Warum Geschichtenfinder?2018-01-25T17:58:38+00:00

Story basierte Unternehmenskommunikation ist ganz klar die Marketingtheorie der Zukunft –
weit mehr als nur ein vorrübergehender Hype.
Im Vordergrund stehen die Story und der Mensch, der die Story verkörpert.
Wie letztlich die Story kommuniziert wird, dafür gibt es mindestens genauso viele Wege wie Storys.

Wir sind “Musterbrecher”

Unsere Gesellschaft befindet sich in einem großen Wandel. Der rasante Fortschritt unserer Technologien erfordert ein Umdenken, was uns Menschen, unsere Rollen und den Sinn des menschlichen Daseins betrifft. Auch in Unternehmen macht sich dieser Wandel bemerkbar. Alte Strukturen brechen nach und nach auf, Paradigmen werden umgewälzt. Menschen wollen nicht mehr nur einfach einer Arbeit nachgehen um Geld zu verdienen, sondern sie wünschen sich Sinn, Verbindung und das Gefühl der Zugehörigkeit als Teil eines größeren Ganzen. Nicht nur die Unternehmenskulturen (müssen) sich verändern, sondern auch die Kommunikationsstrategien. Alte Marketingtheorien fallen diesem Paradigmenwechsel  „zum Opfer“ – neue müssen her. Wir brauchen eine Unternehmenskommunikation, die den Mensch in den Mittelpunkt stellt – der homo ökonomicus stirbt aus. Und das ist gut so!

Wir sind
“Storyteller”

Wo Menschen sind, entstehen Geschichten und Geschichten wollen erzählt werden, um im „Außen“ ein „Wir-Gefühl“ zu vermitteln. Kunden sind nicht nur einfach Käufer, sondern es sind Menschen, die Teil dieses „Wir-Gefühls“ sein oder werden wollen. Warum sonst stürzen sich Menschen aller Schichten auf jedes neue iPhone, für dessen Wert sie zwei andere Smartphones einer anderen Marke haben könnten?! Jedes Unternehmen hat seine „Big Story“ und jedes Unternehmen ist voller kleiner Geschichten. Entscheidend für die Kommunikation mittels Geschichten ist, den Mut zu haben, als Unternehmen von den eigenen Produkten und deren Leistungsmerkmalen zurück zu gehen, und stattdessen die Menschen im Unternehmen, und hinter den Produkten, in den Vordergrund zu stellen. Hierzu zählen auch die Geschichten, die im Umgang oder der Verwendung der Produkte entstehen. Wie sehen die Lebensbereiche der Menschen aus, die mit den Produkten umgehen? Das alles haucht einem Unternehmen und den Produkten Leben ein – eine Lebendigkeit, die anhand von guten Geschichten erlebbar gemacht werden kann.

Wir sind “Filmemacher”

Das Medium Film ist aus der Unternehmenspräsenz nicht mehr weg zu denken. Und gerade um Menschen, Geschichten und Emotionen darzustellen ist es das beste Medium überhaupt. Wer etwas auf sich hält, lässt einen Imagefilm erstellen, wer für Reichweite sorgen möchte, konzentriert sich auf Videomarketing, und wer den Paradigmenwechsel verstanden hat, lässt seine Unternehmensgeschichte dokumentarisch von professionellen „Geschichtenerzählern“ erzählen. Hierauf ist Geschichtenfinder – die Storyagentur spezialisiert. Wir suchen gemeinsam nach der Big Story des Unternehmens, finden sie und die vielen kleinen Geschichten und die Menschen, die sie verkörpern und tragen. Einfühlsam, emotional, authentisch und lebendig. Hierfür bringen wir als Filmemacher nicht nur das notwendige Know-How des Geschichtenerzählens mit, sondern auch das notwendige unternehmerische Wissen.